Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Eine Schule - zwei Schulgebäude

 

Die Grundschule Stockheim verfügt über zwei Schulhäuser. Im Stockheimer Schulhaus werden die Jahrgangsstufen 1 und 2, im Reitscher Schulhaus die 3. und 4. Klassen unterrichtet. Dass wir auf diese Weise über genügend Raum verfügen, ist von unschätzbarem Vorteil, nicht nur im Hinblick auf die Anforderungen für zeitgemäßen, modernen Unterricht, sondern auch was die Bereitstellung umfassender Betreuungsangebote angeht.

 

 

Offenes und gebundenes Ganztagsangebot

 

Die Grundschule Stockheim ist bestrebt, allen Familien ein passgenaues sowie bedarfsgerechtes ganztägiges Bildungs- und Betreuungsangebot zu bieten. Dass wir sowohl über ein offenes als auch ein gebundenes Ganztagsangebot verfügen, ist weithin einmalig.

 

 

Gemeinsam gestalten wir die gute, gesunde und sichere Schule für uns alle!

 

Gemäß diesem Leitbild wollen wir an der Grundschule Stockheim in den ersten bis vierten Klassen nicht nur den Stoff des Lehrplans, sondern darüber hinaus auch weitere Schlüsselkompetenzen vermitteln.

Um all unseren Schülern eine gesunde und sichere Lebensführung näher zu bringen, wurden und werden seit Jahren verschiedene Aktionen durchgeführt, die insbesondere die Bereiche „Bewegung“, „Ernährung“, „Sucht- und Gewaltprävention“ sowie „Psychische Gesundheit“ betreffen. Im laufenden Schuljahr findet beispielweise für die ersten Klassen der Selbstbehauptungskurs „Ich bin ich - cool und stark“ statt. Des Weiteren hat sich die Grundschule Stockheim erfolgreich für das AOK-Projekt „Klasse 2000“ beworben, das die diesjährigen Erstklässler über ihre gesamte Grundschulzeit hinweg begleiten wird.

 

 
 
 
 
 
 

Neben diesen gesundheits- und sicherheitsfördernden Projekten wird das Augenmerk besonders auch auf die Leseförderung gerichtet. Zu nennen sind in diesem Zusammenhang die „Lesestart“-Aktion für die Schulanfänger, das Online-Leseprogramm „Antolin“, Vorlesetage an der Schule, Autorenbesuche oder auch die Teilnahme am „Welttag des Buches“. Regelmäßig sehen die Mädchen und Jungen Theateraufführungen, indem wir die Schauspielgruppen zu uns in die Schule einladen oder aber ins Theater fahren. Heuer steht unter anderem die „Regentrude“ der Muggnpfiffer auf dem Programm sowie die Kindervorstellung der Rosenbergfestspiele „Das Dschungelbuch“. Darüber hinaus besuchen wir Museen und aktuelle Ausstellungen.

Ab der dritten Klasse haben die Mädchen und Jungen im Schulorchester die Möglichkeit, für zwei Jahre ein Orchesterinstrument zu erlernen und auch von Anfang an gemeinsam zu musizieren. Dass es derzeit an der Grundschule Stockheim zwei Gruppen gibt, ein Schulorchester der Viertklässler und eines der Drittklässler, ist überaus erfreulich und soll so fortgeführt werden.

 

 

Umweltschule

 

Seit einigen Jahren wird die Grundschule Stockheim als „Umweltschule in Europa“ ausgezeichnet, weil sie verschiedenste Projekte zum aktiv gelebten Schutz der Umwelt durchführt wie etwa Müllsammelaktionen, den Bau von Vogelscheuchen oder das Pflanzen von Bäumen.

Darüber hinaus beteiligen wir uns an folgenden Aktionen, für die wir innerhalb der Schule Sammelbehälter bereithalten: „Deckel drauf“ (Kampf gegen Kinderlähmung), „Meike, der Sammeldrache“ (Druckerpatronen, Toner, Handys), sowie Recycling von Batterien und Akkus.